Räubersprung
ist ein aufregendes Würfelspiel

von Tilo Hutzler
für 2 - 4 Personen
ab 8 Jahren
© 1990

Die Spieler ziehen mit bis zu drei Figuren auf sich kreuzenden Bahnen über das Spielfeld und versuchen möglichst viele Geldsäcke zu sammeln. Treffen sie dabei auf einen Gegner, so dürfen sie diesen rauswerfen und sich seine bereits erbeuteten Geldsäcke nehmen. Erreicht man mit seiner Figur das Ziel, so kommt die Figur mit ihren erbeuteten Säcken aus dem Spiel. Die Anzahl der Säcke die man zum Sieg benötigt, ist variabel, da sie im Spielverlauf beim Besetzen eines speziellen Feldes nach oben oder unten korrigiert werden kann.
Ein spezieller neutraler Stein, der wie ein Pferd beim Schach bewegt wird, bringt zusätzliche Spannung, weil er ebenfalls Figuren schlägt und diese Geldsäcke wieder verloren gehen. Diese Figur wird immer dann aktiv, wenn man eine Sechs würfelt.

Das Spiel endet, wenn ein Spieler mindestens so viele Geldsäcke ins Ziel gebracht hat, wie die Skala anzeigt. Dieser Spieler hat gewonnen. Dies kann auch dadurch sein, das man die Mindestmenge aktiv verändert. Wer hat die beste Taktik?

Schachtelgröße: 40 x 27,5 cm
Zustand: 2