Die Spaßvogel Company

von Bertram Kaes
für 3 bis 8 Spieler
ab 9 Jahren
© 1995

Die Spaßvogel Company ist ein interessantes interaktives Unterhaltungsspiel

In diesem Spiel darf gelacht, geblödelt, Pantomime gespielt und gerätselt werden. Wer zuerst 77 Chips erspielt gewinnt dieses verrückte Partyspiel.

Eine gemeinsame Spielfigur bewegt sich auf den verschiedenen Feldern auf dem Spielplan. Je nach Farbe hat man folgende Aufgabe:
1. rote Pantomime Felder: Man wählt einen von drei Begriffen und stellt ihn pantomimisch dar. Wird der Begriff erraten, so erhalten der Pantomime und der Rater Chips.
2. blaue Felder: Was fällt Dir ein? Man erhält einen Begriff und schreibt dazu 5 Wörter auf, die einem dazu einfallen. Alle Mitspieler verfahren ebenso. Dann wird eines der Wörter vorgelesen. Sobald eine Übereinstimmung mit den Mitspielern besteht, erhalten diese Spieler Chips.
3. grüne Felder: Hier wird gemalt. Man bekommt 3 Begriffe und sucht sich einen aus, den man bildlich darstellt. Auch hier bekommt man seine Belohnung, wenn das Rätsel gelöst wird.
4. orange Felder: Hier bekommt man Partyaufgaben, wenn man sie löst, so erhält man Chips.
5. gelbe Felder: Rate mal, hier soll man seine Mitspieler richtig einschätzen.
6. rosa Feld: Hier werden Lügengeschichten vorgelesen, eine falsche Antwort soll man noch selbst formulieren. Wer errät die richtige Antwort?

Die Anzahl der Chips, die man bekommt, ergibt sich aus der Stellung des Glückskegels auf dem Glücksrad. Wer hat zuerst 77 Chips, der hat das Spiel gewonnen.

Schachtelgröße: 37 x 27 cm