Patience Blatt

für 1 Spieler
ab ? Jahren
© ca. zwischen 1897 und 1931

Auf dem Kartenschuber steht folgende Verlagsangabe (siehe Bildergalerie unten): "Ver. Strals. Spielkarten-Fabriken Act.-Ges. Abteilung Altenburg, vorm Schneider & Co, Altenburg S.-A."

Das Kartenblatt besitzt Gold-Ecken, es ist kaum benutzt.

Bei einer Rechersche im Internet habe ich folgende Angaben gefunden:
1893
übernimmt die Fabrik Herr CARL SCHNEIDER, der spätere Mitbegründer des Altenburger Spielkartenmuseums "Skatheimat". Er firmiert bis 1897 unter dem Namen "Altenburger Spielkartenfabrik Schneider& Co.". Unter Schneider gewinnt die Firma an technischen, künstlerischen und gestalterischen Niveau.
1897
Verkauf an die "VEREINIGTE STRALSUNDER SPIELKARTENFABRIK AG." die zu dieser Zeit schon ein  Monopol in Deutschland anstrebte. Firmiert wurde unter der Bezeichnung "Vereinigte Stralsunder Spielkartenfabriken AG  Abteilung Altenburg vormals Schneider & Co.".
1931
Verlagerung des Firmensitzes von Stralsund nach Altenburg neue Benennung als "Vereinigte Altenburger und Stralsunder Spielkartenfabriken A. G." Marke "(V)ASS".  Monopolstellung in Deutschland wird ausgebaut. Es folgten Aufkäufe von bedeutenden Spielkartenfirmen wie Bernhard Dondorf in Frankfurt und Johann Peter Bürgers in Köln.
Quelle: http://www.spielkarten24.de/site08.htm

Daher habe ich die Altersangabe genommen. Auf dem Herz-ASS ist außerdem noch ein Stempelaufdruck: "Deutsches Reich No., 90, Fünfzig Pf.".

Schachtelgröße: 69 x 46 mm
Zustand: 1
Preis: 20,- €

Bildergalerie