Uisge

Ein gällisches Strategiespiel aus dem 12. Jahrhundert

von Roland Siegers
für 2 Personen
ab 8 Jahren
© 1983

Ziel des Spieles ist es, als erster alle eigenen Spielsteine mit der Bildseite der "Krone" nach oben zu legen.

Aus einer festen Grundstellung, in der alle Kronen verdeckt liegen, wird abwechselnd gezogen. Dabei überspringt jeweils ein Stein einen anderen eigenen oder gegnerischen Stein in waagerechter oder senkrechter Richtung. Das Landefeld muss frei sein. Der springende Stein wird herumgedreht. Krone-Steine dürfen im Gegensatz zu leeren Steinen auch ziehen, waagerecht, senkrecht oder diagonal um ein Feld. Dabei werden sie nicht umgedreht. Jedes Ziehen oder Springen ist nur dann erlaubt, wenn danach alle 12 Steine noch miteinander verbunden sind (in waagerechter oder senkrechter Richtung).

Holz-Kiste: 18,5 x 14,5 x 4 cm