Rennfieber
ist ein einzigartiges Spiel, realitätsnah werden Pferderennsport und Pferdewetten miteinander verknüpft

von Dan Glimne
für 2 bis 6 Personen
ab 12 Jahren
© 1988

Für die Spieler geht es darum, möglichst viel Geld zu verdienen. Am meisten Geld ist bei den Wetten zu gewinnen, aber auch die Siegerpferde in den Rennen erhalten Prämien.
Nach drei Rennen gewinnt der reichste Spieler!

Der Spielablauf gliedert sich in mehrere Phasen:
1. Die Spieler ersteigern Pferde, es werden 12 Pferde versteigert und entsprechend der Spielerzahl erhält jeder mehrere Pferde.
2. Jeder Spieler trainiert seine Pferde auf der Trainingsstrecke des beidseitig bedruckten Spielplanes. Die Pferde verbessern durch das Trainig ihre Laufeigenschaften und markieren dies auf ihrer Tagesformkarte.
3. Dann folgen insgesamt drei Rennen über verschiedene Distanzen und mit unterschiedlichen Siegprämien. Nach dem Rennen erhält das Siegerpferd eine Verbesserung seiner Tagesform um eine Position. Das Pferd, das als letztes ins Ziel kommt, muss seine Tagesform um eine Position verschlechtern.
Vor dem dritten Rennen werden auch noch neue Pferde versteigert und trainiert.
4. Nach jedem Rennen werden die Siegprämien und die Wettquoten ausgezahlt.

Nach den aufregenden Rennen gewinnt der Spieler, der insgesamt über das meiste Bargeld verfügt.
Wer erweist sich als geschickter Rennstallbesitzer?

Schachtelgröße: 40 x 27,5 cm
Zustand: 2