Kiezkönig
ein strategisches Spiel um die Macht im Millieu

für 3 - 6 Personen
ab 16 Jahren
© ?

Beim Kampf um die Kiezmacht gehen bis zu sechs Unternehmer mit 300 Kiezdollar in der Tasche vom Start aus ins Rennen. Im Schein der Geschäftswelt beginnt der Ansturm auf Besitz: Hier werden Läden offiziell gekauft, Behördengänge erledigt, Eintritt und Steuern bezahlt, und manchmal auch eine Runde im Gefängnis abgesessen, bevor man sich mit dem Taxi in den Untergrund begibt, dorthin, wo sich der Kiezkönig letztlich sein Recht erstreitet.
In den dunklen Seitengassen lauern Kämpfe und Ereignisse - hier pulsiert das Millieu. Wer dort bestehen will, muß auch hier die Insignien des Erfolgs unter sich vereinigen: Grundbesitz, Macht, Kapital. Aber wer leztlich als Kiezkönig triumpfieren will, darf sich nicht nur auf sein Geld und Glück verlassen, sodern muß die Gesetze des Millieus im Auge behalten - und sie zu seinen Verbündeten machen.
Kiezkönig ist der Spieler, dem es gelingt, als erster alle drei Grundbesitzkarten einer Farbe bzw. eines Bereichs (Machenschaften, Drogen, Glücksspiel, Sex), sowie die dazu gehörigen Untergrundkarten zu vereinen. In dem Moment, in dem ein Spieler alle neun Karten einer Farbe/eines Bereiches besitzt, hat er das Spiel gewonnen.

Schachtelgröße: 43 x 30 cm
Zustand: 1